Universitätsklinikum Leipzig - Abteilung für Geburtsmedizin
 Universitätsmedizin Leipzig

Beratung

Prinzipiell gehört ein Beratungsgespräch zu jeder Untersuchung, bei dem über Sinn und Zweck der geplanten Untersuchung und dann über die Bedeutung der erhobenen Befunde ausführlich informiert wird.
Diese Art Beratung liegt in den Händen der Pränatalmediziner, die bei Ihnen den Ultraschall-Befund erheben. Liegen allerdings sehr spezielle Probleme aus der Vorgeschichte vor oder ergeben sich krankhafte Befunde aus der Untersuchung, die häufig auch nicht sofort eindeutig zu definieren sind, schlagen wir Ihnen immer eine spezielle Humangenetische Beratung vor, die weit über eine Pränatalmedizinische Beratung hinaus geht und von den Kollegen am Institut für Humangenetik der Universität Leipzig durchgeführt wird.

Ist die Einschätzung der Prognose oder notwendiger therapeutischer Eingriffe nach der Geburt eines Kindes mit vorgeburtlicher Erkrankung bzw. Anomalie schwierig, wird immer ein Kollege anderer Fachdisziplinen wie Neonatologie, Kinderkardiologie, Kinderkardio-Chirurgie oder Kinderchirurgie hinzugezogen.

Diese interdisziplinären Beratungsgespräche finden in der Universitätsfrauenklinik statt.

 
Letzte Änderung: 20.06.2016, 12:39 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Universitätsklinikum Leipzig - Abteilung für Geburtsmedizin