Universitätsklinikum Leipzig - Abteilung für Geburtsmedizin
 Universitätsmedizin Leipzig

Invasive Therapie

  • Kindliche Blutübertragung (fetale Transfusion): bei Unverträglichkeiten zwischen Mutter und Kind (z.B. Rh-Konflikt, Thrombozyten-Unverträglichkeit)
  • Fruchtwasser-Drainagen bei Polyhydramnion (z.B. Zwillings-Transfusions-Syndrom, Polyhydramnion usw.
  • Punktionen von Körperhöhlen bei krankhafter Ansammlung von Flüssigkeiten zur Vermeidung von Folgeschäden
  • Legen von dauerhaften Drainagen zwischen kindlichen Körperhöhlen und der Fruchthöhle (feto-amniale Drainagen)
 
Letzte Änderung: 22.07.2013, 08:41 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Universitätsklinikum Leipzig - Abteilung für Geburtsmedizin